Sonntag, 8. Oktober 2017

Die fünf Säulen von Sebastian Kneipp hautnah erleben - Beim Kneipp VIP - Bloggerevent 2017 Tag 1

Werbung

Schon seit vielen Jahren bin ich begeisterte Nutzerin der Produkte der Firma Kneipp und gehöre seit einiger Zeit zu den Kneipp-VIP-Autoren.
Wir werden in die Produktentwicklung mit einbezogen, diskutieren über Inhaltsstoffe, bringen Produktideen ein und lernen Produktneuheiten kennen.

Letztes Jahr konnte ich leider aus gesundheitlichen Gründen nicht am Kneipp-VIP-Treffen teilnehmen, daher habe ich mich umso mehr gefreut, als ich bei einer Live-Verlosung zum diesjährigen Event als Erste gezogen wurde.
Endlich würde ich Manuela und Claudia von Kneipp, welche ich bisher nur vom  Online-Stammtisch und von ihren sympathischen Live-Videos kannte und einen Teil der Kneipp-VIPs kennen lernen....

Es erwartete mich ein wunderschönes Wochenende, bei dem ich die fünf Säulen Sebastian Kneipps hautnah erleben durfte.

Der erste Tag:
Die Anreise:
Am vorletzten Septemberwochenende machte ich mich freitags morgens mit Bus und Bahn auf den Weg zum 
Mein Weg führte mich über Karlsruhe, Kassel-Wilhelmshöhe und Hannoversch Münden.
Während der Fahrt von Kassel-Wilhelmshöhe nach Hannoversch Münden war ich etwas nervös, da der Zug schon Verspätung hatte und der Bus zum Hotel nicht sehr regelmäßig fuhr.
Neben mir saß eine weinselige Rentnergruppe, die mir versicherte ich würde den Bus noch rechtzeitig erreichen.
In Hannoversch Münden erreichte ich den Bus in letzter Minute und erfuhr vom Busfahrer, dass noch zwei weitere Kneipp-VIPs in diesem sein mussten.
Neugierig hielt ich Ausschau nach den Beiden und sprach auf gut Glück zwei sympathische junge Frauen an, die sich mir als Sabrina von www.historyoftaste.com und Mona von www.beautyandthebeam.de vorstellten.

Die Begrüßung:
Im Hotel checkten wir erst einmal ein und machten uns auf unseren Zimmern im Gästehaus noch etwas frisch für die Begrüßung und den Aperitif.
Zu meiner Freude stellte sich heraus, dass Sabrina meine Zimmernachbarin sein würde.
Mein Zimmer

Kleines Begrüßungsgeschenk von Kneipp und das Programm für die drei Tage

Mein Bad
Auf der schönen Sonnenterrasse des Hotels hatten es sich schon einige Kneipp-VIPs gemütlich gemacht und auch im Restaurant des Hotels tummelten sich einige von ihnen angeregt plaudernd.

Gemeinsam trafen wir uns bei leckeren Snacks und einem feinen Aperitif.
Parmesanplätzchen mit Räucherlachsmousse
Fruchtspieße
Kirschschmandkuchen
Sekt mit Sellerie, Apfel und Rosmarin
Statt der geplanten Yoga-Stunde ging es passend zur kneippschen Säule Balance weiter mit einer von Manuela geführten Gehmeditation.
@Sven Spiegel Photography

@Sven Spiegel Photography
Etwa fünfzehn Minuten lang liefen wir schweigend hintereinander durch die landschaftlich reizvolle Umgebung des Biohotels Flux, vorbei an Obstbäumen und einer kleinen Brücke.

Ich achtete auf meine Schritte und spürte bewusst meinem Atem nach.
Mir fiel auf, dass ich meistens eher in den Brustbereich atme, statt tief und gleichmäßig in den Bauch zu atmen.
Durch die Übung wurde ich innerlich ganz ruhig und konzentrierte mich auf mich selbst und meine Umgebung.
Ohne durch die Hektik des Alltags getrieben zu sein, nahm ich meine Umgebung intensiver wahr und staunte still vor mich hin.
Der Geruch von Basilikum lenkte meine Aufmerksamkeit auf sich; ein Insektenhotel zog meinen Blick magisch an und dann war ich wieder ganz bei mir.
Eine interessante Erfahrung, die ich gerne in meinen Alltag integrieren möchte.
Im Anschluss hatten wir bei einer kleinen Austauschrunde die Möglichkeit uns eine Yoga-DVD oder eine Pilates-DVD auszusuchen.
Da ich schwer zur Ruhe komme und unter Anderem unter Rückenschmerzen leide, habe ich mich für beide entschieden.


Vor dem Hotel wartete eine Überraschung auf uns:
Der Hannoversch-Mündner Oldtimer-Fan Arnold Zech vom Reisedienst Arnoldi mit seinem liebevoll restaurierten Oldtimerbus Ford FK Baujahr 1957, der für die nächsten Tage unser Transportmittel sein sollte.
Die Fahrt mit dem Bus über die Autobahn war ein echtes Erlebnis untermalt mit passender Musik.
Der enormen Lautstärke des Fahrzeugs zum Trotz unterhielten wir uns mit unseren Sitznachbarinnen und hatten dabei viel Spaß.
Auf dem Weg zum Restaurant "Planea Basic" in Göttingen fielen wir mit dem besonderen Fahrzeug natürlich auf.
Immer wieder blieben Passanten erstaunt stehen und schauten uns hinterher oder winkten uns zu.
Unsere Ankunft beim Restaurant wurde von einem Kamerateam festgehalten, welches waghalsig die Straße sperrte, damit der Bus in die Restaurant-Einfahrt fahren konnte.

Vor Ort wurden wir von Restaurantleiter und Sommelier Erich Rager und Küchenchef David Ahr mit einem kleinen Aperitif empfangen.
@Sven Spiegel Photography

In der edlen Atmosphäre des Restaurants konnten wir die von den Kneipp- Mädels mit viel Liebe zum Detail dekorierten Herbst- und Winter-Neuheiten bestaunen, die wunderschön gestalteten Verpackungen in die Hand nehmen, die Produkte beschnuppern und Fragen dazu stellen.




Die Herbst- und Winter-Neuheiten:
Die Pflegeschaumbäder "Verwöhnen", "Entspannen", "Abschalten" und
"Träumen".

Ich liebe Schaumbäder und werde euch bald das Pflegeschaumbad "Abschalten" vorstellen.
Das nährende Trockenöl mit dem herrlichen Duft des verwöhnenden Creme-Öl- Peelings Kamelie-Argan ist eines meiner Lieblingsprodukte.
Das Pflegeölbad Pflegegeheimnis mit Moringaöl und Sheabutter

Die Badeperlen "Seele baumeln lassen", "Belohne dich" und "Sonnenseite"
Ich finde das Design der Badeperlen klasse.
Die hübsch gestalteten Dosen mit den schönen Sprüchen sind ein echter Hingucker und nach Gebrauch viel zu schade zum Wegwerfen.



Sie eignen sich gut zum Verschenken oder dazu sich selbst eine kleine Freude zu machen.


Bei den neuen Bade-Essenzen Pflanzenkraft "Bergamotte", "Lavendel" und "Pinien" entfalten echte ätherische Öle ihre Wirkung.


 Das Aroma-Pflegeschaumbad "Ruhepol" duftet angenehm nach Lavendel.
Ich mag Lavendelduft sehr und verbinde ihn mit Beruhigung und Entspannung.

Ich gebe es zu, ich bin ein absolutes Verpackungsopfer.
Bei einem so süßen Design wie bei den Badekristallen "Sch(l)af schön" kann ich einfach nicht daran vorbei gehen...


Die Sekunden-Handcreme und Nagelpflege habe ich schon in einer anderen Sorte und bin gespannt auf diese hier mit Aprikosenmilch und Marulaöl.



Die Badekristalle "Reaktivierung" werde ich nach einem anstrengenden Arbeitstag oder nach dem Sport ausprobieren.
Keine Neuheit in dem Sinne aber immer wieder eine schöne Geschenkidee in der (Vor-) Weihnachtszeit sind die Aroma-Pflegeschaumbäder mit den süßen Nikolausmützen.


Die Aroma-Pflegedusche "Eingekuschelt " hat einen warmen, würzigen Duft mit Sandelholz und Kardamom.
Im Winter mag ich solche Düfte sehr.


Mein absolutes Lieblingsprodukt ist das Aroma-Pflegeschaumbad "Besinnlichkeit".
Als ich im "Planea Basic" zum ersten Mal daran schnupperte, habe ich mich in den traumhaften Duft nach Vanilleextrakt, Nelkenöl und Orangenöl verliebt.
Der Badezusatz weckt in mir Vorfreude und Erinnerungen an die (Vor)-Weihnachtszeit mit stimmungsvoll beleuchteten Weihnachtsmärkten und Plätzchenduft.
Nach dem Kneipp VIP-Treffen habe ich mir den Badezusatz gleich gekauft.
Obwohl ich einige Handcremes besitze, creme ich meine Hände viel zu selten ein.
Gerade nach dem häufigen Desinfizieren bei der Arbeit und nach dem Putzen im Haushalt benötigen sie viel Pflege.
Von Kneipp gibt es passend zum Winter eine neue Repair-Handcreme mit Cupuacu-Nuss-Öl und Vanille.
Ich freue mich schon darauf, die Badekristalle "Warm-up" mit Sternanis und Marone und nussig-warmem Duft auszuprobieren.
Ist der Elch auf der Verpackung nicht niedlich?

Im Winter schätze ich es bei Schaumbädern sehr, wenn sie zusätzlich noch meine Haut pflegen und cremen wie das neue Cremebad "Winterpflege" mit Hirsemilch,Vanilleextrakt und Cupuacu-Nuss.


Auch die Kleinen kommen bei den Herbst-Neuheiten nicht zu kurz.
Für sie gibt es das Kneipp naturkind "Seeräuber-Schaumbad" mit fruchtigem Apfelduft, Calendulaextrakt und Jojobaöl, sowie das Kneipp naturkind "Seeprinzessin-Schaumbad" mit fruchtigem Himbeerduft, Calendulaextrakt und Jojobaöl.
Den Abschluss macht das Kneipp naturkind "Matschmonster Wind & Wetter Schaumbad" mit Thymian, Minze und Wunderbaumöl.
Ich muss zugeben, dass ich mir ab und zu auch mal ein Produkt der naturkind-Serie gönne.
Gerade die tollen Sprudelbäder haben es mir angetan.


Von Kneipp gibt es neben Produkten zum Baden und Duschen, fürs Gesicht und die Körperpflege auch Einiges für Gesundheit und Fitness wie z.B. Salben, Tees und Nahrungsergänzungsmittel.
Ganz neu auf dem Markt ist "Ginseng 500 + Eisen", ein Nahrungsergänzungsmittel mit Ginsengwurzelpulver, Eisen und  Vitamin C.

Kochkurs und Food Entertainment:
Nach Sebastian Kneipp sollte die Ernährung saisonal, naturbelassen und fleischarm sein.
Passend zur kneippschen Säule Ernährung fand im Anschluss im "Planea Basic" ein Kochkurs sowie Food Entertainment statt.
In den verschiedenen Bereichen des Restaurants wie dem Planea Esszimmer, der Sternenbar, der Dachterrasse und der Küche konnten wir unser Abendmenü unter professioneller Anleitung selbst zubereiten.
           @Sven Spiegel Photography

Ich schaute mich erst einmal in den verschiedenen Räumen etwas um und blieb dann auf der Dachterrasse, wo gesunde grüne Smoothies mit Staudensellerieblättern, sowie Gemüsenudeln hergestellt wurden und wir viel Wissenswertes über Obst, Gemüse, Matchapulver und verschiedene Öle erfuhren.
Ich hätte mich gerne aktiver eingebracht, aber an vielen Stationen wurde schon fleißig geschnippelt, weshalb ich dann nur die Rolle der Beobachterin einnahm.
Infused Water@ Sven Spiegel Photography
Beim gemeinsamen Abendessen wurde viel gelacht, was unter Anderem auch an dem zu scharf gewürzten Kartoffelcurry und dessen Geschichte lag.
Wir hatten einen schönen Abend zusammen und das Essen war mal etwas Anderes, als das bisher Gewohnte.
Ich hatte zum Beispiel noch nie gekochten Thunfisch gegessen und war sehr neugierig darauf.
Einige der Gerichte werde ich auf jeden Fall zu Hause nachkochen.

Hier seht ihr nun das fertige Menü:
Löwenzahnsalat mit Radieschen-Vinaigrette, frittiertem Kohlrabi und Sellerie-Crunch

Rotkohl-Mango-Avocado-Salat mit rosa Pfeffer (links)
Veganes Kartoffelcurry
Thunfisch mit schwarzem Reis, Limette und Chili
Süße vegane Energiebällchen
@Sven Spiegel Photography
Um 22.30 Uhr wurden wir dann mit unserem roten Oldtimerbus wieder ins Biohotel "Flux" gebracht und fielen müde in unsere Betten.


In meinem nächsten Blogpost berichte ich euch über den zweiten Tag des Kneipp-VIP-Bloggertreffens.

Disclaimer „Kneipp ViP Autoren Treffen”:

Bei Produkt-Nennungen kostenloser PR-Sample in Blog-Beiträgen besteht eine Kennzeichnungspflicht als „Werbung“. 

Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2017 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. 
Die Kneipp ViP Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt. 
Eine Berichterstattung erfolgt ohne Auftrag, Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. 
Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

Soweit nicht anders gekennzeichnet handelt es sich bei den Fotos zu diesem Bericht um mein Eigentum.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die fünf Säulen von Sebastian Kneipp hautnah erleben - Beim Kneipp VIP - Bloggerevent 2017 Tag 1

Werbung Schon seit vielen Jahren bin ich begeisterte Nutzerin der Produkte der Firma Kneipp und gehöre seit einiger Zeit zu den Kne...